Eintrag: Ringe

Über das Thema Ringe ließe sich seitenweise Informationsmaterial finden; das wichtigste sei hier kurz zusammengefasst. Es gibt sehr unterschiedliche Arten und Formen der Ringe. Sie stellen einen wichtigen Anteil im gesamten Schmuckangebot dar. Die bedeutungsvollen Ringe sind der Taufring, der Verlobungsring, aber natürlich allen voran Eheringe oder Partnerringe. Daneben gibt es noch Freundschaftsringe, die eine besondere Stellung im Leben einnehmen. Der Bischofsring (Kardinalsring, Papstring) und der Nonnenring stellen eine Ausnahmen dar; sie kennzeichnen einen religiösen Status im Leben. Obwohl sehr vielfältig aussehend, nehmen diese speziellen Schmuckstücke nur einen kleinen Teil des gesamten Angebotes aller Ringe ein. Grundsätzlich wird jeder Ring an einem beliebigen Finger getragen; zudem gibt es sie in jeder erdenklichen Preisklasse zwischen Kaugummiautomat und „unerschwinglich“. Modisches Accessoire, gesellschaftliches Prestigesymbol als Zeichen von Reichtum und Extravaganz – alles, was um diese beiden Eigenschaften herum möglich ist, kann ein Ring verkörpern. Unabhängig von Material, Besatz oder Musterung, Gravur und anderen Details haben viele Ringe kaum eine, andere aber eine unwahrscheinlich hohe Bedeutung für den Träger oder die Trägerin.